WIT Don Calli - Oldenburg Alpacas

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

WIT Don Calli

OLD Zucht

Key Facts:

Name:

WIT Don Calli

 

DOB:
POB:

Color:

Register:

31.08.2015
Deutschland
White

AZVD, AAA, AAeV

 

Decktaxe:

1300,00€ wir bieten auch einen Drive by Deckservice an, sprechen Sie uns an. Fragen Sie nach unserem Rabattsystem für Stammkunden (nur vor Ort Deckungen auf unserem Hof)! Wir belohnen Vertrauen!

Faserwerte:

Jahr

Vlies

Micron

SD

CV

>30

Curvature

Location

2016

1.

13.0

2.9

22.1

0.2

45.7

Side

2017

2.

15.9

2.8

18.4

0.3

52,5

Side

2018

3.

17.6

3.6

20.3

0.4

59,0

Side

2019

4.

18.1

3.6

19.9

0.2

58.9

Side

WIT Don Calli ist das Ergebnis aus der Verpaarung bester Stutenlinien mit ebenbürtigen Hengstlinien.
Don Calli verkörpert vieles, das wir in jeder Zuchtstute als Paket sehen würden. Umso mehr freuen wir uns bereits jetzt auf die ersten Verpaarungen und kommenden Fohlen.

Kräftige, kerzengerade Beine und korrekte Proportionen gestalten einen perfekten Körperbau. Sein Vlies ist ultra fein. Mit 13 Micron!! im ersten Vlies und 15 Micron!! im zweiten Vlies gehört er zu den ultra feinen Alpakas. Daneben ist er extrem uniform und fast frei von Grannen. Seine SD Werte von 2.8-2.9 und über 30 Micron Werte von 0.2-0.3 verleihen seinem Vlies ein super softes Handle. Ebenso werden seine Fasern durch die extreme Feinheit und Uniformität zylinderförmiger und prägen so einen extremen Glanz aus und zusätzlich dieses silky Handle. Mehr Feinheit kann auch mehr Dichte bedeuten, denn je feiner die Fasern, desto mehr passen auch auf einen cm2. Don Calli ist fein und ultra dicht.

Seine Körperbewollung ist ebenfalls sehr stark ausgeprägt. Oft ist sein Vlies bereits nach 6 Monaten Wachstum viel zu lang. Er ist sicherlich ein Hengst der neben extremer Feinheit auch ein enormes Vliesvolumen in seine Nachkommen bringt, sowohl in Form von Faserlänge als auch Dichte.

Sein hoher Curvature Wert ist auch zu beachten und von enormen Wert für die Zucht von herausragenden Vließen. Extreme in punkto Feinheit und Vliesvolumen sowie ein toller Charakter sind die Attribute die Don Calli auszeichnen und uns auf seine Fohlen voller Vorfreude warten lassen.

Don Calli selbst bringt neben seinem Gemüt und seinen herausragenden phonotypischen Eigenschaften auch einen tollen Genotyp über seinen Stammbaum mit, den wir nachfolgend vorstellen möchten.


Showerfolge

2017

Buchloe "Welt der Alpakas"

- 1. Platz &
- Color Champion White
In der Auswahl zum besten Hengst der Show wurde er und sein Vlies immer wieder genauer betrachtet und mit dem besten und zweitbesten Hengst der Show verglichen und gehört somit zu einem der 3-4 besten Hengste der Show.

2018

Alpakashow Benelux in Weelde (Vlies)



Alsfeld


Ilshofen
Vliesshow Österreich
Welt der Alpakas "Buchloe" - Vlies
AAeV Vliesshow

- 1. Platz &
- Reserve Color Champion White &
- Reserve Grand Champion aller Huacayas


- 1. Platz &
- Reserve Color Champion White


- 1. Platz
- 1. Platz
- 1. Platz
- 2. Platz

2019

Bayreuth





Traboch (Österreich)



AOA Internationale Fleece Show (USA)

AAeV Show "Villingen"

- 1. Platz (Vlies)
- 1. Platz &
- Color Champion White &
- Grand Champion aller Hengste
- Best of Show

-
1. Platz &
- Color Champion White &
- Reserve Grand Champion aller Hengste

-
2. Platz von 9

- 1. Platz (Vlies)
- 1. Platz &
- Color Champion White
- Reserve Grand Champion aller Hengste direkt hinter unserem anderen Deckhengst OLD Te Amour



Seine Abstammung

 

Das Don Calli kein Zufallsprodukt ist, wird klar wenn man seinen Stammbaum genauer betrachtet. Er ist das Ergebnis aus Generationen weißer Verpaarungen, die aus erfolgreichen, wichtigen und prägenden Linien entstammen. So vereint er Peruvian Bueno G173, Peruvian Maple Brook Nomar, Accoyo Amando, AH Peruvian Friso, Peruvian Rural Alianza Valerie, Rural Alianza Wiracocha of Wessex, Rural Alianza Don Pepe und AH Don van den Hoek in seinem Stammbaum.

Sein Stammbaum führt auf eine Vollschwerter (WIT Gabriella) von WIT White Willi (Best of Show der Alpakashow OST 2010) zurück. Sie ist erneut ein tolles Ergebnis aus dem USA Importhengst Peruvian Maple Brook Nomar und der Ursprungsstute QAI Blanche. Mit dieser eindrucksvollen Basisstute zogen wir die Stute WIT Lady in White mit dem bekannten und erfolgreich vererbenden Deckhengst AH Peruvian Friso. Lady in White erfüllte damals bereits viele Attribute, die wir in einer Zuchtstute sehen wollten. Kräftiger Körperbau, kerzengerade Beine, extreme Dichte, viel Crimp und wenig Grannen bei 18 Micron Faserfeinheit. Um diese Feinheit zu verbessern und um so noch weitere Dichte und Vlieslänge zu erzeugen ohne dabei einen Schritt bei den anderen Zuchtwerten zurückzugehen, verpaarten wir Lady in White mit dem vielversprechenden 14 Micron Nachwuchshengst AH Don van den Hoek. Das Ergebnis ist Don Calli.


Sein Vater AH Don van den Hock wurde bei Westfalen Alpakas geboren. Er stellt bis heute eines ihrer besten Zuchtergebnisse dar. Don selbst bringt neben seinem Gemüt vieles mit was einen guten Hengst auszeichnet. Er hat einen tollen Körperbau und eine klasse Bewollung. Seine Bewollung ist extrem und zeichnet ihn sicher mit aus. Seine sehr intensive Kopfbewollung zeigt seine peruanischen Elitegene. Seine Bewollung geht in intensivem Maße die Beine runter bis zwischen die Zehen. Seine Showvliese gehörten regelmäßig zu den schwersten auf internationalen Vliesshows. Das besondere: trotz diesem herausragenden Vliesvolumen ist dieses seidig-soft. 14,9 Micron Feinheit im ersten Vlies entnommen im Alter von 14 Monaten sind herausragend. Die Gleichmäßigkeit über das gesamte Vlies (SD von 2,9!!) ist ebenfalls besonders.

Seine Mutter WIT Lady in White prägt die weiße Linie der Wittekind Zucht maßgeblich. Neben Don Calli, zogen sie auch WIT Mr White und WIT Lady Nomination aus ihr. Mit 14 und 15 Micron in ihren Vliesen, zeigte diese Stute nicht nur mit Don Calli ihr genetisches Potenzial für „Ultra Feinheit“. Daneben zeigen die Geschwister ebenso wie Don Calli auch einen hervorragenden Körperbau mit kerzengeraden Beinen, die neben sehr feinen Vliesen, über einen ausgeprägten Crimp, Glanz und Uniformität sehr dicht sind.

Seine Vorfahren:
Sein Großvater väterlicherseits Rural Alianza Don Pepe gehört zu den bekanntesten Hengsten der peruanischen Edelschmiede "Rural Alianza", die aufgrund ihrer einzigartigen Qualität nach Europa kamen. Zunächst war er bei einer der führenden europäischen Zuchtstätten, "Wessex Alpaca Stud" in Großbritannien, im Einsatz. Nach einigen Jahren wurde er dann in die Niederlande importiert und hat viele Champions in den Benelux Ländern produziert. Don Pepe ist leider verstorben, Nachkommen von ihm in Deutschland gibt es kaum bis gar nicht.

Don Callis Großmutter väterlicherseits gehörte zu den besten Zuchtstuten von Westfalen Alpakas und Alpaka Holland, Wessex Emma. Nun konnten wir die erfolgreiche Vererberin einem Kunden vermitteln, die bei ihm den nächsten großen Step bringen wird. Emma ist ebenfalls von Großbritannien über die Niederlande (im Jahr 2009!!) letztendlich nach Deutschland gekommen. Wenn man sich überlegt welchen Weg sowohl Don's Mutter als auch sein Vater bereits hinter sich haben, stets um führende Züchter in ihrem Zuchtprogramm weiter zu bringen, wird klar, das einen solchen Weg nur die besten Tiere hinter sich haben. Emma zeichnet sich neben ihren herausragenden Muttereigenschaften vor allem auch durch eine tolle Vererbung aus. Ihr Vater, Rural Alianza Wiraocha of Wessex, ist sicherlich einer der besten Hengste, der je nach Europa kam. Nachdem er 1994 den Grand Champion- Titel auf Peru's größter Show, der National Show in Arequipa, verliehen bekam, erlangte er landesweite Berühmtheit. Bereits in einem hohen Alter wurde er schließlich nach England importiert und in die damalige, für hohe Qualität bekannte Zucht "Wessex Alpaca Stud" integriert. In England gewann er dann 2005, im Alter von bereits 14 Jahren, Europas größte Show, die Royal Bath and West Show, mit dem Supreme Champion- Titel! In den folgenden Jahren bewiesen seine Nachzuchten, vor allem in England, die herausragende Klasse dieses Hengstes, sowie die Kontinuität in dessen Vererbung. Abstammend von der weltweit bekannten Rural Alianza Zucht aus Peru verkörpert er einen wahren Ausnahmehengst. Sein Vlies wies im Alter von 18 Jahren folgende Werte auf: AFD von 24, SD von 4,8, einen CV von 19,8 und ein Komfort-Faktor von 90% (17. Vlies).

Sein Großvater mütterlicherseits ist AH Peruvian Friso. Er ist vielen Züchtern in Deutschland sicherlich ein Begriff in der Alpakazucht. Seine Nachkommen und er selbst dominierten zu seiner Zeit auf den nationalen Shows. AH Peruvian Friso’s hohe Kontinuität in der Vererbung, dazu in dieser herausragenden Qualität, macht ihn zweifelsfrei zu einem der besten und einflussstärksten Hengste in Deutschland. Dieser starke Genotyp ist allerdings ebenfalls kein Zufall, Friso’s Stammbaum weißt bereits auf diese Stärke in der „Familie“ hin. Sein Vater ist der berühmte Accoyo Amando, er produzierte reihenweise absolute Spitzennachkommen und führt auch noch viele Jahre nach seinem Tod unangefochten das Hengst-Zuchtbuch des AZVD an. Abstammend von der weltberühmten Accoyo Herde aus Peru bringt er diese seltene wie herausragende Genetik nun über Friso zu uns nach Deutschland. Friso’s Mutter, Peruvian Rural Alianza Valeri, stammt ebenfalls direkt aus Peru. Sie kommt von der weltbekannten Rural Alianza Zucht. In Don Calli läuft somit auch die Genetik der 2 bekanntesten und einflussstärksten Zuchtfarmen Perus über AH Peruvian Friso ein.

Urgroßvater mütterlicherseits is kein anderer als der USA Importhengst Peruvian Maple Brook Nomar. Nomar kam ursprünglich aus den USA und stammt direkt von dem berühmten Hengst Peruvian Bueno G173 ab! Peruvian Bueno hat in den USA zahlreiche erfolgreiche Nachkommen gezeugt. Als einer von wenigen direkten Rural Alianza Hengsten aus Peru gehörte er zu den ganz feinen! Diese Hengste standen für sehr uniforme Vliese mit sehr niedrigen >30 Micron Werten, was auch in Nomars Nachkommen ganz deutlich erkennbar ist. Denn >30 Micron Werte von 0.1%-0.5% sind bei ihm keine Seltenheit. Sein Vater Peruvian Bueno gehörte zu den weltweit besten Hengsten. Er gewann zahlreiche Shows in den USA und wurde 1994 als teuerster Hengst verkauft. Eine einzelne Deckung von Peruvian Bueno lag limitiert bei 10 000$. Bueno produzierte zu seiner Zeit so viele "Get of Sires" wie kein anderer Hengst im Lande - ER IST EINE LEGENDE. Das Nomar selbst kein Zufallsprodukt war beweist sein Vollbruder Maple Brook Bolero. Bolero war selbst im Alter von 12 Jahren immer noch ein wahrhafter Showsieger. Zuletzt konnte er sich 2008 mit seinen 12 Jahren auf der North American Alpaca Show unter dem Richter Mike Safely mit der Blauen Schleife durchsetzen. Seine Faserwerte mit 12 Jahren sind traumhaft: AFD: 22.3 SD: 4.1 CV: 18.1 Curve: 52.0. Namenhafte Zuchten wie Snowmass Alpacas holten sich in der Vergangenheit die Linie von Peruvian Bueno G173 in ihre Stammbäume. Peruvian Bueno und auch Peruvian Maple Brook Nomar sind leider mit knapp 20 Jahren verstorben, konnten aber für Alpakas ein stolzes Alter erreichen und haben unsere Zucht aber auch viele bekannte Zuchten in den USA maßgeblich geprägt.

Darüber hinaus besitzt Don Calli nicht einfach nur irgendeine Linie über Nomar in seinem Stammbaum, es ist keine andere als eine Vollschwester zum Best of Show Hengst der Alpakashow Ost 2010, WIT White Willi. WIT White Willi war seiner Zeit wohl einer der erfolgreichsten Beigen Hengste in Deutschland. Er hat sich durch zahlreiche Championtitel und dem Titel Best of Show einen besonderen Namen in Deutschland gemacht. Ein High Freequency Crimp, Feinheit, hohe Curvature, Dichte und ein extremer Glanz zeichnen sein Vlies sicher aus.

Zusammenfassend verfügt Don Calli somit über einen interessanten wie dominanten Genotyp. Die Elite-Gene von Rural Alianza und Accoyo zieren nicht nur seinen Stammbaum, Don Calli verkörpert diese auch. Er ist ein Abbild seines Vaters und wir sind gespannt wie Don Calli dies an seine Nachkommen weiter gibt. Die Kombination seiner Vorfahren in ihm ist einzigartig und sicherlich interessant für den einen oder anderen Züchter.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü